Informationen für Eltern

Elternarbeit

Unsere Einrichtung bietet Ihnen als Eltern vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv am Kindergartengeschehen zu beteiligen. Dazu gehören der Elterntreff, Elterncafé, Nachmittage oder Abende zu pädagogischen Themen, Feste und Feiern. Zu den Höhepunkten des Jahres  gehören auch der Laternenumzug, der Weihnachtsgottesdienst, Familiengottesdienste oder das Gemeindefest.

 

Durch regelmäßig stattfindende Entwicklungsgespräche haben Sie die Möglichkeit sich über den Entwicklungstand Ihres Kindes zu informieren. Als Grundlage der Gespräche dient die Bildungsdokumentation. Diese beinhaltet eine komplette Dokumentation der Entwicklung Ihres Kindes, ab dem ersten Kindergartentag.

 

Als Einrichtung  sind wir Wegbegleiter und immer für Sie ansprechbar. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Auch ein Austausch über die häusliche Situation ist uns wichtig, denn es gibt immer wieder Ereignisse, die ein Kind in seiner Entwicklung beeinflussen. Ein Gespräch darüber verdeutlicht die Situation und erklärt oftmals ein verändertes Verhalten des Kindes. Sie können auch außerhalb der Entwicklungsgespräche Termine für ein Elterngespräch mit uns vereinbaren.  

 

Kleidung

Die Kleidung Ihres Kindes sollte im Kindergarten stets bequem und praktisch sein. Es kann mal passieren, dass etwas daneben geht und Farbe, Kleber oder Essen auf der Kleidung landet. Bitte bedenken Sie auch, dass es im Winter mitunter in unseren Räumlichkeiten für Strumpfhosen und lange Hosen oder dicke Vliespullover zu warm ist. Um jedoch zu ermöglichen, dass Ihr Kind auf dem Außengelände spielen kann, sollten Sie den so genannten „Zwiebellook“  in Betracht ziehen.

 

Da wir möglichst jeden Tag zum Spielen nach draußen gehen, sollten Kleidung und Schuhwerk stets zweckmäßig und der Witterung entsprechend sein. Empfehlenswert sind hier Gummistiefel und sogenannte „Matschhosen“.

 

Mahlzeiten

Ihr Kind sollte am  Morgen, bevor es in den Kindergarten kommt, ausreichend gefrühstückt haben. Geben Sie Ihrem Kind noch ein kleines Frühstück mit, dieses kann Ihr Kind essen, wenn es möchte oder ein Platz am Frühstückstisch frei ist. In unserer pädagogischen Konzeption ist festgehalten, dass uns ein gesundes und ausgewogenes Frühstück wichtig ist. Darum bitten wir Sie eindringlich darum, dies zu beachten und Ihrem Kind ein dementsprechendes Frühstück mitzugeben. Eine Ausnahme hierzu ist der Geburtstag eines Kindes.

 

Morgenkreis

Wir leben mit Ihrem Kind das teiloffene Konzept, welches sehr strukturiert ist und sein muss, weil es sonst nicht auf Dauer funktionieren kann. Daher ist es unerlässlich, dass Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr (gemäß dem Betreuungsvertrag) im Kindergarten ist. Da wir viele verschiedene feste Angebote im Laufe der Woche haben, beginnen wir täglich pünktlich um 9.00 Uhr mit dem Morgenkreis, der eine wichtige Funktion für die Kinder hat. Es ist störend für alle, wenn immer mal wieder Nachzügler in den Kreis hineingeschickt werden.

 

Der Kreis wird unterbrochen, verlängert sich, was Folgen für den weiteren Tagesablauf hat. Ihr Kind fühlt sich als „Zuspätkommer“ sehr unwohl, hat vieles an Informationen nicht erfahren. Dieser Morgenkreis ist deshalb so wichtig, weil die Kinder hier Partizipation (Mitbestimmung) erleben.

 

Außengelände

Kinder ab drei Jahren, bzw. je nach individuellem Entwicklungsstand, dürfen ohne ständige Aufsicht allein in unserem Außengelände spielen. Wir wissen, dass wir den Kindern vertrauen können. Außerdem werden sie immer wieder von den Mitarbeiterinnen durch die Gruppenfenster beobachtet. Die Kinder dürfen erst allein nach draußen, wenn sie die Regeln hierzu verstanden haben.

 

Dieses Vorgehen ist, was die Aufsichtspflicht betrifft, gesetzlich erlaubt. Generell sind wir bemüht, möglichst täglich bei „Wind und Wetter“ mit den Kindern rauszugehen. Bewegung an der Luft ist wichtig und gesundheitsfördernd. Daher macht es uns auch nichts aus, wenn es dann mal ziemlich nass ist. Dafür gibt es ja entsprechende Kleidung!

 

Altersgerechte Angebote 

Da wir Kinder im Alter von 1 – 6 Jahren betreuen, ist es uns ein Anliegen, altersgerechte Angebote anzubieten. Die jüngeren Kinder brauchen mehr Zeit, um zu be-greifen, die älteren Kinder brauchen mehr Anforderungen. Daher stehen unsere Angebote nicht immer allen Kindern zur selben Zeit zur Verfügung. Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder unter 3 Jahren oftmals sehr überfordert sind. Daher haben wir uns entschieden, einige Angebote altersabhängig anzubieten. Es sei Ihnen versichert, dass Ihr Kind im Laufe seiner 4-5jährigen Kindergartenzeit ausreichend Möglichkeit bekommt, alle Angebote (dann altersgerecht) wahrzunehmen. Wir achten sehr darauf, jedem Kind die altersentsprechende und individuelle Entwicklung zu ermöglichen.

 

Laternenbasteln

Bei uns ist es zur Tradition geworden, dass die Väter gemeinsam mit ihrem Kind die Martinslaterne basteln. So haben auch Väter einmal Gelegenheit, mit ihrem Kind ein Stück Kindergarten zu erleben. Der Bastelmorgen findet immer an einem Samstag statt.

 

Waldtag

Er findet 3 x im Jahr für die Igel- und die Mäusegruppe statt. Wir treffen uns mit den Kindern am Wald. Wer keine Möglichkeit hat, sein Kind dorthin zu bringen, kümmert sich um eine Mitfahrgelegenheit für die Hin- und die Rückfahrt. Entsprechende Aushänge folgen. Selbstverständlich kann Ihr Kind wieder zurück in den Kindergarten gebracht werden und dort wie gewohnt das Mittagessen einnehmen.

 

Rohkostangebot 

Wir erhalten jeden Montag eine Obst- und Rohkostlieferung von  einem Bauern aus Schmachtendorf. Somit gewährleisten wir für alle Kinder gleichermaßen ein Angebot an wichtigen und gesunden Nährstoffen. Sie brauchen Ihrem Kind also kein Obst mit in die Brotdose zu geben.

© 2019 - Ev. Kirchengemeinde Königshardt-Schmachtendorf

 

Ev. Kindergarten Sonnenstrahl

Prinzenstraße 13a · 46147 Oberhausen · Tel. 0208.696 011 33

 

Ev. Familienzentrum Schmachtendorf

Arnheimer Straße 31 · 46147 Oberhausen · Tel. 0208.696 011 44